Posts Tagged ‘Blinde Katharina’

Bürgerin Muslima

Januar 22, 2011

Ein Lied gegen die Burka! Umdichtung zu Klaus Hoffmann: Blinde Katharina. Liederliche Satire auf ein angeblich politisch „linkes“ Bekenntnis zur Heilsverlagerung in den Bereich des radikal Fremdartigen, zur gewünschten zunehmenden Geistlosigkeit und zum Misstrauen in die eigene Weltwahrnehmung, das nicht davor zurückschreckte, Menschen mit Sinnesbehinderung als infantil zu definieren. Die Burka ist ein textiler Kerker, ein Stoffgefängnis, eine Einzelzelle auf Freigang. Wie Sklavenkette und Henkerbeil, so gehören auch Niqab und Burka ins Museum.

Die Burkamuslima

Gesungen von Gruppe pik

Sie trägt unter ihrer Burka

heiße Wäsche für die Nacht,

wo sie geht, ist immer Schweigen,

da sie nie redet oder lacht.

Ihre Augen sind die Hände,

sie erkennt dich durchs Gehör,

in ihrer Welt sind viele Wände,

die sieht sie bloß nicht mehr.

O Muslima mach mir Mut und halte mich,

gibt’s morgen auch kein Wiedersehn,

ich bin doch der Blinde darum führe mich,

du kannst im Dunkeln gehn.

Nur weil ich vermute, dass ich sehend bin,

brauch‘ ich doch nichts erkennen.

Komm wir schmeißen einfach alle Regeln hin,

du zeigst mir, wie man sieht.

Sie lehrt mich aus der Stille,

wie man betet, wie man schweigt,

und zeigt aus frommer Fülle,

weder Zorn noch Heiterkeit.

Wenn sie liebt, dann ist nur Liebe,

wenn sie hasst, dann ist nur Hass,

sie lässt andre für sich leben

mit unbegrenztem Spaß.

O Muslima mach mir Mut und halte mich,

gibt’s morgen auch kein Wiedersehn,

ich bin doch der Blinde darum führe mich,

du kannst im Dunkeln gehn.

Nur weil ich vermute, dass ich sehend bin,

brauch‘ ich doch nichts erkennen.

Komm wir schmeißen einfach alle Regeln hin,

du zeigst mir, wie man sieht.

Moslems sind wie Kinder,

deren Herzen man zerbricht,

sie wollen auch in Deutschland

mehr Scharia am Gericht.

O Muslima mach mir Mut und halte mich,

gibt’s morgen auch kein Wiedersehn,

ich bin doch der Blinde darum führe mich,

du kannst im Dunkeln gehn.

Nur weil ich vermute, dass ich sehend bin,

brauch‘ ich doch nichts erkennen.

Komm wir schmeißen einfach alle Regeln hin,

du zeigst mir, wie man sieht.

Gitarre:

d A A7 d

F B g A7.

d A A7 d

F B g A7

d d A d

d d A d

F F g d,A7

d d A7 d

***

Werbeanzeigen