Neues zum Ermittlungsverfahren gegen Beschneider

Ermittlungsverfahren gegen M. A. B. zum zweiten Mal eingestellt

Liebe Leserinnen und Leser,

nachdem die Staatsanwaltschaft Duisburg das Ermittlungsverfahren auf Anweisung wieder aufnehmen musste, hat nun (17.01.2014) auch die Generalstaatsanwaltschaft Hamm im Wege der Dienstaufsicht entschieden, das Verfahren gegen Beschneider M. A. B. wegen gefährlicher Körperverletzung u. a. einzustellen.

Dieser Herr hatte auf seiner Homepage, die für ihn als Beschneider werben sollte, islamische Lehrmeinungen hoch geachteter Scheiche veröffentlicht, die neben der verpflichtenden männlichen explizit auch die weibliche Genitalverstümmelung als Sunna religiös legitimieren.

Außerdem hatte M. A. B. behauptet, innerhalb der letzten Monate zweihundert Beschneidungen durchgeführt zu haben.

Näheres hier; Angelegenheit wird fortgesetzt:

https://schariagegner.wordpress.com/2013/11/10/genitalverstuemmelung-in-deutschland-auch-fuer-maedchen/

Schlagwörter: , ,

5 Antworten to “Neues zum Ermittlungsverfahren gegen Beschneider”

  1. Bragalou Says:

    … Es ist jedoch eine medizinische Fehlinformation, die in fast allen Fraktionen vorhanden ist, dass die Vorhaut des Penis anders gebaut sei als beispielsweise die Labien (kleinen Schamlippen) einer Frau. Dieser Irrtum entsteht wahrscheinlich dadurch, dass Beschneidungen an Jungen häufiger und wegen überalterter medizinischer und traditoneller Vorstellungen auch akzeptierter sind. Das bedeutet aber nicht, dass sie folgenärmer wären. Sowohl Vorhaut als auch Labien haben eine sehr hohe Dichte verschiedener Tast-Körperchen. …

    Ob etwas erlaubt oder verboten ist in der Medizin kann nicht durch den Bundestag geregelt werden. Eine Medizin per Dekret von oben gab es nur einmal in der Geschichte Deutschlands und die nannte sich „Neue Deutsche Heilkunde“. Gesetze des Bundestages, die bestimmte medizinische Handlungen erlauben oder verbieten behindern die Weiterentwicklung von Medizinern und der Medizin. Das kann doch wohl nicht gewünscht sein.

    Du erwähntest auch die Beschneidungen durch Nichtmediziner. Du solltest Dir darüber klar sein, was das bedeutet: 8 Tage alten Neugeborenen wird ohne Betäubung und per Skalpell die Vorhaut beschnitten. Nicht in einer Klinik oder einer sterilen Umgebung, sondern in der Synagoge oder zu Hause. Die Blutung wird nicht gestoppt. Eine neuere Studie aus den USA beziffert die jährlich dadurch zu Tode kommenden Neugeborenen mit über 100. Besonders bedrohlich sind dabei Herzstillstand und große Blutverluste. So ein Neugeborenes hat höchstens 400 ml Blut. Wenn Du Dir ein Glas mit 400 ml Wasser füllst kannst Du Dir vorstellen, wie wenig das ist. Viel zu wenig um eine Arterie ohne Klemme und Naht zu durchschneiden. Zudem drohen schwere Infektionen, wenn nicht steril gearbeitet wird. Z, B. HIV, Herpes uns Hepatitis B, Bakterien aller Art sowieso.

    Eine angemessene Betäubung wird es bei derartigen Beschneidern nicht geben, weil alle Medikamente, die man dazu braucht, entweder nur der ärztlichen Verwendung vorbehalten sind oder sogar unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Goldstandard ist eine Narkose plus Penisblock und alles andere unmenschlich. …

    aus: Ein Offener Brief einer SPD-Genossin an Christine Lambrecht zur gestrigen Rede im Bundestag
    von: Tanja Hindemith

    http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2012/07/20/beschneidungsdebatte-fehlinformationen-ohne-ende/

  2. Guy Sinden Says:

    facebook.com/victor.schiering.5/posts/1053622858066775

    .

    .

    wenn das nur man nicht MAB ist …

  3. Jacques Auvergne Says:

    Anklage wegen misslungener Beschneidung

    WAZ 26.08.2016

    Bochum. Nach mehreren islamischen Beschneidungen hat die Bochumer Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 32-jährigen Arzt aus Bochum erhoben. Ihm wird fahrlässige Körperverletzung in drei Fällen vorgeworfen. Wie das Amtsgericht gestern auf Anfrage mitteilte, soll der aus dem Nahen Osten stammende Arzt in seiner Privatpraxis mehrere Jungen im Kleinkindalter beschnitten haben. Dabei sei es zu medizinischen Komplikationen gekommen, die auf die Fahrlässigkeit des Arztes zurückzuführen seien, meint die Anklagebehörde. Noch gibt es keinen Prozesstermin. (…)

    http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/anklage-wegen-misslungener-beschneidung-aimp-id12135603.html

    Anklage gegen Arzt nach islamischen Beschneidungen

    WAZ, 26.08.2016

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/anklage-gegen-arzt-nach-islamischen-beschneidungen-id12134824.html

  4. aus Bochum Says:

    Bei: WDR. Stand: 26.08.2016, 15:02.

    Anklage gegen Bochumer Arzt nach Beschneidungen

    Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen Arzt erhoben, der mehrere [muslimische] Jungen beim Beschneiden verletzt haben soll. Dem 32-jährigen Arzt aus Bochum wird fahrlässige Körperverletzung in drei Fällen vorgeworfen.

    [Als wäre die sogenannt komplikationsfrei erfolgte Genitalverstümmelung nicht in jedem Fall auch eine schwere Verletzung.]

    Er soll die Beschneidungen nicht „fachgerecht“ durchgeführt haben. Und das gilt nach einem recht jungen Grundsatzentscheid als verboten. Die Vorschrift besagt, dass religiöse Beschneidungen von Kindern zwar erlaubt sind, allerdings nur dann, wenn sie dem Kindeswohl nicht entgegenstehen und wenn sie medizinisch einwandfrei durchgeführt werden. Genau in diesem Punkt habe sich der angeschuldigte Arzt aus Bochum strafbar gemacht, meint die Staatsanwaltschaft – deshalb die Anklage. […]

    [Ob männliche oder weibliche Beschneidung sprich Genitalverstümmelung: Keine Beschneidung unter achtzehn.]

    http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/bochumer-arzt-vor-gericht-100.html

  5. Edward von Roy Says:

    [Gerade gefunden auf Facebook. Ab hier Zitat.]

    Guy Sinden

    an
    WAZ
    1 Std ·

    Das könnte Herr Abu Bakr sein.
    Der hat mir mal einen netten Liebesbrief geschrieben, als sein Tun im Beschneidungsforum öffentlich gemacht wurde.
    Wurde natürlich nichts draus.
    Und seine netten Filmchen hat er auf Youtube anscheinend beseitigt, die wo er mit dem Lötkolben die Beschneidungswunde kauterisiert.
    ____

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: